Hangfliegen im Tösstal

Wissen201903161
Wissen201903162
Wissen201903163
Hangfliegen im Tösstal

Gestern Samstag, 16.3.2019, war wieder einmal Südwestwind mit schönem Wetter angesagt (Westwind und schlechtes Wetter hatten wir ja in letzter Zeit zur Genüge). Am Samstagmorgen blies dann der Wind wie versprochen auch ganz anständig. Also nichts wie an den Wissen. Um 11.00 warf ich den Crossover raus und konnte problemlos eine halbe Stunde am Stück fliegen. Es hatte teilweise starke Böen und der Wind wechselte auch häufig von Südwest auf West und teilweise auch auf Nordwest. Das Fliegen war somit nicht ganz einfach. Gegen 12.00 Uhr kam dann auch noch Urs Bölsterli mit seinem Predator. Dies nachdem er in Ricki mit Walti und Ricardo den jährlichen Pistenunterhalt durchgeführt hatte.Er flog dann sogar eine ganze Stunde am Stück! Ich machte auch noch einen «Halbstünder».Nach diesen schönen Flügen ging wir noch in die Beiz in Oberlangenhard und genossen draussen das schöne Wetter. Anschliessend ging Urs nach Hause und ich konnte es nicht lassen und machte nochmals zwei schöne Flüge am Hang. Leider war die Sonne schon relativ tief und ich musste immer unter- oder oberhalb der Sonne durchfliegen. Gegen 16.00 hatte ich dann auch genug und ging zufrieden nach Hause.

Josef Aregger
Auf Bild klicken, um Galerie zu öffnen
 
Modellfluggruppe Winterthur